LTE Internetvertrag ohne Laufzeit – congstar Homespot vs. Vodafone Gigacube Flex

Vodafone Gigacube Flex

Vodafone Gigacube Flex

Mobile LTE Internetverträge ohne Vertragslaufzeit gibt es bei zahlreichen Mobilfunkanbietern. Oft sind diese aber nur mit wenig Datenvolumen ausgestattet oder mit hohen Grundgebühren verbunden – im Vergleich zu DSL Anschlüssen. Nachfolgend wollen wir Ihnen im Vergleich zwei echte Alternativen für den Einsatz zu Hause vorstellen.

Zum Einen ist das der congstar Homespot Flex – ein monatlich kündbarer LTE Internettarif ohne Vertragslaufzeit der über das D1 Mobilfunknetz der congstar Muttergesellschaft deutsche Telekom realisiert wird. Zum Anderen das Vodafone Gigacube Flex Angebot mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Warum sich der Tarif im D2 Netz aber dennoch für eine kurzzeitige Nutzung von 1, 2 oder 3 Monaten eignet verraten wir weiter unten auf dieser Seite. Telefonieren lässt sich mit den Mobilfunkanschlüssen zumindest nicht direkt (VoIP ist aber möglich).

Konditionen der LTE Datentarife im Überblick

Anbieter
Tarif
Leistungen
& Laufzeit
Bereitstellung
& Hardware
Preis pro
Monat
congstar
Homespot 30 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom D1 Netz
  • 30 GB Daten bis 50 MBit/s im Download
  • Danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Vertragslaufzeit: 1 Monat
30,00 € Anschlusspreis
WLAN-Router für 25,00 bis 85,00 € (optional)
20,00 € Zum Angebot
congstar
Homespot 100 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom D1 Netz
  • 100 GB Daten bis 50 MBit/s im Download
  • Danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Vertragslaufzeit: 1 Monat
30,00 € Anschlusspreis
WLAN-Router für 25,00 bis 85,00 € (optional)
30,00 € Zum Angebot
Vodafone
Gigacube Flex
  • LTE Vertrag im Vodafone D2 Netz
  • 50 GB Daten bis 200 MBit/s im Download
  • Danach Drosselung auf 32 KBit/s
  • Vertragslaufzeit: 24 Monate
  • Grundgebühr fällt nur bei Nutzung an
49,99 € Anschlusspreis
GigaCube WLAN-Router für einmalig 49,90 € (obligatorisch)
34,99 € Zum Angebot
congstar
Homespot 200 Flex
  • LTE Vertrag im Telekom D1 Netz
  • 200 GB Daten bis 50 MBit/s im Download
  • Danach Drosselung auf 384 KBit/s
  • Vertragslaufzeit: 1 Monat
30,00 € Anschlusspreis
WLAN-Router für 25,00 bis 85,00 € (optional)
55,00 €
2 Jahre lang nur 40 €
Zum Angebot

Congstar Homespot Tarif im Überblick

congstar Homespot WLAN Cube

congstar Homespot WLAN Cube

Bei den congstar Tarifen HomeSpot 30, 100 und 200 Flex handelt es sich jeweils um einen reinen Internetvertrag ohne direkte Telefonie-Funktion. Wer dennoch telefonieren möchte kann aber auf einen beliebigen VoIP (Internettelefonie) Anbieter zurück greifen. Der LTE Datenvertrag hat keine feste Mindestlaufzeit und ist somit monatlich kündbar. Für monatlich 20 Euro Grundgebühr erhalten Homespot 30 Flex Kunden 30 GB Highspeed-Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 MBit/s im Download und 25 MBit/s im Upload. Beim congstar Homespot 100 Flex Vertrag stehen monatlich 100 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s im Download und maximal 25 MBit/s im Upload zur Verfügung. Der congstar Homespot 200 Flex Vertrag ohne Laufzeit beinhaltet 200 GB LTE Highspeed-Daten und schlägt mit einer Grundgebühr in Höhe von 55 Euro zu Buche. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens erfolgt jeweils die Drosselung auf faire 384 KBit/s. Um ungedrosselt weiter surfen zu können lassen sich SpeedOn Pässe buchen. Pro zusätzlichen 10 GB werden dann 10 Euro berechnet.

Die congstar SIM-Karte kann in jedem beliebigen Gerät genutzt werden und ist nicht an den „Homespot WLAN-Router“ (Modell Alcatel Linkhub HH40) oder den akkubetriebenen WLAN-Minirouter (Modell Alcatel LinkZone MW40V) des Telekom Discounters gebunden. Die SIM-Only Bestellung ist also kein Problem. Im Gegensatz zum Vodafone Angebot ist die Verwendung der Homespot Tarife aber nicht deutschlandweit möglich, sondern an einen festen Ort geknüpft. Die Änderung des Surfbereichs ist aber jederzeit problemlos möglich. Der im Bild dargestellte congstar WLAN Cube wurde bei Markteinführung der Homespot Tarife zunächst als Hardware für einmalig 119,99 Euro angeboten, ist aber seit Mitte 2018 nicht mehr erhältlich.

Vodafone GigaCube Flex im Vergleich

Kosten fallen nur bei Nutzung an: Das Besondere am Vodafone GigaCube Flex Angebot sind die Konditionen der Abrechnung. Denn der Grundpreis von 34,99 Euro wird nur dann in Rechnung gestellt, wenn der LTE Tarif auch tatsächlich genutzt wird. Bleibt der GigaCube aus fallen auch keinerlei Kosten an. Bei Verträgen, die bis Mitte 2017 abgeschlossen wurden, bestand sogar ein kleiner Puffer sollte der WLAN-Router Huawei B528 4G einmal versehentlich in Betrieb genommen werden. Die ersten 100 MB Datenvolumen pro Monat waren bis dahin nutzbar ohne das hieraus eine Zahlungsverpflichtung entstand.

Mit dem Vodafone GigaCube Flex Vertrag erhalten Sie einen LTE Datentarif mit 50 GB Highspeed-Inklusivvolumen. Surfen ist hierbei im 4G Netz von Vodafone mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload möglich. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens wird die Geschwindigkeit der Internetverbindung auf 32 KBit/s gedrosselt. Auf Wunsch kann die Drosselung aber jederzeit gegen Aufpreis wieder aufgehoben werden. Im Vergleich zum congstar Homespot ist die Nutzung beim Vodafone Gigacube nicht auf eine feste Adresse beschränkt, sondern ist auch mobil in ganz Deutschland möglich.

Die bei Vertragsabschluss zwingend mit zu bestellende Gigacube Hardware Huawei B528 4G kostet einmalig 49,90 Euro und ist Voraussetzung um überhaupt mit dem als Highspeed-WLAN aus der Steckdose beworbenen Angebot surfen zu können. Grund hierfür – die von Vodafone gelieferte SIM-Karte lässt sich ausschließlich im Gigacube nutzen. Die Verwendung der Karte in einem anderen Gerät (Handy, Datenstick etc.) ist nicht möglich. Anders herum ist die Nutzung fremder SIM-Karten im Vodafone Gigacube aber kein Problem, wie wir in einem kurzen Test selbst feststellen konnten.

Bewertung, Erfahrungen & Kundenmeinungen

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Kommentarbereich zur Verfügung

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und geben eine Bewertung ab

DSL ohne Mindestvertragslaufzeit - Anbieter im Vergleich